Sie fragen, wir antworten!

Matratzenreinigung

Was muss ich vor der Reinigung tun?

Ziehen Sie bitte die Matratzen ab. Nachtschränke können etwas zur Seite gerückt werden, falls möglich. Teuere Ming Vasen bitte entfernen; auch wenn wir gut versichert sind. 🙂

Welche Problematiken haben schmutzigen Matratzen?

Matratzen werden, wie alle Textilien von Hausstaubmilben bevölkert. Die Anzahl der Milben geht tendenziell steigend nach oben.

Jede Milbe produziert das 200 fache ihres Körpergewichts an Kotkügelchen. Diese werden durch Bewegungen auf der Matratze in die Atemluft geblasen. Dieser Staub kann Allergien erzeugen oder verschlimmern.

Das kann sich in jucken, kratzen, niesen oder husten bemerkbar machen. Außerdem enthalten Matratzen Sporen, Bakterien, Haar- und Hautpartikel welche Nacht für Nacht noch mit Schweiß getränkt werden und so den typisch muffigen Matratzenduft erzeugen.

Was habe ich überhaupt von einer Reinigung?

Die Ergebnisse hängen von Ihren Wünschen und Bedürfnissen ab.

Eine Trockenreinigung verhilft nicht nur Allergikern zu einem gesünderen Schlaferlebnis. Hausstaub, Schimmel, Schweißkristalle & schlechte Gerüche werden entfernt. Dieser Schmutz sammelt sich über Jahre im Inneren der Matratze an.

Nach der Reinigung schlafen Sie auf einer Matratze die so hygienisch sauber, wie am ersten Tag ist. Einfach ein gutes Gefühl.

Werden dabei auch Flecken aus der Matratze entfernt?

Flecken in Matratzen sind oft Monate oder Jahre alt. Sie lassen sich nicht oder wenn, nur durch großen Aufwand ansatzweise entfernen. Es sei denn der Fleck ist frisch. Das liegt unter anderem am speziellen Stoffbezug der Matratze. 

Alte Flecken lassen sich zu 99% NICHT entfernen, auch wenn ihnen die Werbung etwas anderes sagt und Ihre Mittelchen anpreist. Auch durch Feuchtreinigung erreichen Sie nur mäßigen Erfolg. FRISCHE Flecken auf Matratzen lassen sich mit der Sprühextraktion weitestgehend entfernen. Je schneller die Reinigung durchgeführt wird, desto besser der Erfolg. Urin wird mit speziellem Spray nachbehandelt um Geruch zu vermeiden.

Die hygienische Beschaffenheit der Matratze ist aber nach der Reinigung einwandfrei. In erster Linie geht es bei der Reinigung um Hygiene und nicht um Fleckenentfernung. Bei staubigen Matratzen wird allerdings oft eine optische Aufhellung erreicht.

Wie oft sollte ich meine Matratze reinigen lassen?

Menschen ohne Allergie empfehlen wir einmal im Jahr.

Sollten Sie Allergiker sein alle 3 Monate, oder je nach dem, was der Milbenkottest aussagt. Einige „spüren“ wann es Zeit ist durch Verschlechterung der Allergie-Symptome.

Allergiker, die häufiger Ihre Matratze reinigen lassen als einmal im Jahr, erhalten günstigere Preise!

Reicht mein normaler Hausstaubsauger für die Matratzenreinigung nicht aus?

Es ist besser als nichts. Dennoch erreichen Sie mit dem Staubsauger nur einige Zentimeter Tiefe und am Sauger hängt oft Staub und Dreck, den sie dann in die Matratze einreiben. Wenn Sie sich ins Bett legen, wird der tief sitzende Staub dann trotzdem wieder in die Atemluft abgegeben. 

Mit den hochfrequenten Schwingungen unserer Maschinen; und dem speziellen, auf Matratzen eingestellten Vakuum lösen wir auch den tief sitzenden Schmutz und desinfizieren gleich doppelt; mit UVC-Licht und Matratzen Clean Spray.

Wie funktioniert die Matratzenreinigung?

Testreinigung (auf Wunsch) – wir entnehmen in einem Test eine Staubprobe. So kann man feststellen, wie hoch die Verunreinigung ist, und den Zeitraum für eine erneute Reinigung beurteilen.

Allergentest – wir messen die Belastung und Verschmutzungsgrad ihrer Matratzen. Milbenkot und Feinstaub. (Allergentest nur bei Bedarf)

Oberflächen werden mit UVC-Licht desinfiziert und gleichzeitig abgesaugt ->

Schmutz wird mittels hochfrequenten Schwingungen beidseitig gründlich mit einem Spezialsauger abgesaugt

Die Matratze wird mit original POTEMA®-Matratzencleanspray (keine Chemie) behandelt und einem Neubefall durch Milben vorgebeugt. Ihre Matratze riecht wie frisch gewaschen und ist über 99% von Schmutz befreit.

Wie lange dauert eine Reinigung?

Je nach Größe der Matratze rechnen Sie mit 20 bis 30 Minuten pro Stück. Als POTEMA©-Fachbetrieb halten wir uns an die strengen Vorgaben der Hersteller!

Kann ich die Matratzen gleich wieder verwenden?

Ja, nach 30 Minuten können Sie die Matratzen wieder beziehen.

Muss ich meine Matratze zu Ihnen bringen?

Nein – wir kommen zu Ihnen. Für Sie ensteht keinerlei Transport-Aufwand.

Wurde die Wirksamkeit der Reinigung wissenschaftlich untersucht?

• Vergleichende Unterschuchung „Reinigung von Matratzen nach dem POTEMA® Verfahren“ – Universität Straßbourg-

• Desinfizierende Wirkung von UVC-Strahlung, Philips Information.

• Inaktivierung des Hausstauballergens durch UV-Strahlung. Bruchhausen, Geisler.

• Wirksamkeit des POTEMA® Matratzenreinigungssystems, bakteriologisch, mykologisch, parasitologisch, von Biohygiene Elsass, F-67450 Mundolsheim, Dr. G. Brugerolles.

• Mikrobiologische Prüfung POTEMA® Matratzen Clean. Testmethode: Schweizer Prüfnorm SNV 195920 LGA Nbg.

• Prüfung von Bakerienwachstum auf Matratzen Bezugsstoffen. Dr. Med Enno K.J. Gries. • Vermehrungsreduktion der Hausstaubmilbe um 99%, lt. wissenschaftlicher Studie veröffentlicht in HYGMed 03.          

• Empfohlen im Fachbuch von Harald Schicke “Hausstaubmilbenallergie erfolgreich behandeln”.    

•Untersuchungen; Von 484 Matratzen im privaten Bereich, sind 423 (87,4% verschmutzt!

• Von 126 Matratzen im Bereich Hotel, sind 107 (93,5%) verschmutzt! Mit einer Allergenbelastung (Milbenkot), über dem HGW (Hygiene-Grenzwert).

• H. Rebmann, Th. Wunberg, Univers.- Kinderklinik Tübingen: Allergologie 8, (1989).

• Bischoff E., E. Schirmacher: Allergologie 7, 8 (1984, 1998).   Gutachten/Bewertungen/Auszeichnungen

• POTEMA Matratzenreinigungssystem: Gutachten: 1992: – Prüfung von Bakterienwachstum von Matratzenbezugsstoffen, München 1995: G.

• Brugerolles: Bakteriologische, mykologische und parasitologische Untersuchung des POTEMA Matratzenreinigungssystems, Biohygiene Elsass, Mundolsheim-Frankreich, 1995.

• POTEMA Matratzen Clean-Spray: Gutachten: 1995: – Untersuchung Nr. 5451047 vom 07.03.1995: POTEMA Matratzen Clean Spray zeigt bei mikrobiologischer Prüfung (Testmethode nach Schweizer Prüfnorm SNV 195920) gute antibakterielle Wirkung 1999: Untersuchung Nr. 33 (abgeschlossen 15.Juni 1999) Vergleichende Untersuchung von Matratzen in Bezug auf Allergenbelastung und Geruch unter Verwendung des Produktes

• POTEMA Matratzen Clean-Spray 2003: – HYGMed Nr.11., 2003, S. 427-430 Vermehrungsreduktion der Hausstaubmilbe um 99%   durch POTEMA Matratzen Clean-Spray. („Vergleichende Untersuchung der Universität   Straßbourg bei Reinigung von Matratzen nach dem POTEMA-Verfahren“) – J. Köhnlein und K. Naujox: Langzeitwirkung von Akariziden Produkten: „…das akarizide   Mittel D (POTEMA Matratzen Clean Spray kann ordnungsgemäß angewendet,   Sanierungsmaßnahmen gegen Hausstaubmilben unterstützen

• Hygiene & Medizin, Jhg.   28, Nr. 11, 2003. Auszeichnungen: 2000: Die Sendereihe „Einfach genial“ des Mitteldeutschen Rundfunks zeichnet die Erfindung des POTEMA Matratzen Clean-Sprays mit dem 1. Preis aus .

Was kann ich gegen Milben im Bett tun?

√ Sie können bei jedem Bettwäschewechsel POTEMA©-Matratzencleanspray verwenden (Chemiefrei). Dieses können Sie auch bei uns zum Tiefstpreis beziehen.

√ Gut lüften

√ Kühl halten

√ Keine hohe Luftfeuchtigkeit

√ Bett tagsüber nicht zudecken

√ Matratzenauflagen verwenden und diese regelmäßig waschen

 

Fordern Sie unser kostenloses Infoblatt als PDF an. Dort finden Sie die 66 besten Tipps um garantiert bis zu 90 % weniger Staub im Haushalt zu haben.

Polsterreinigung

Wie lange dauert eine Polsterreinigung?

Je nach Anzahl der Sitze und Grad der Verschmutzung dauert die Reinigung zwischen 2 und 4 Stunden.

Wann kann ich die Polster wieder verwenden?

Das Trocknen der Polster ist bei guter Lüftung nach einigen Stunden abgeschlossen.

Werden alle Flecken entfernt?

Ob wirklich ALLE Flecken raus gehen, weiß man vorher nicht. Aber dank der oft reinigungsfreundlichen Sitzmöbelbezüge erhält man nicht selten ein Ergebnis „wie neu“!